Über diese Aktion

In der Zeit des Corona-Virus heisst das oberste Gebot Abstand wahren ("Social Distancing"), um die Weiterverbreitung des Virus zu verhindern. Besonders die Risikogruppen sind angehalten, den zwischenmenschlichen Kontakt stark zu reduzieren. Sie sollten - wenn irgendwie möglich - nicht mal selbst einkaufen gehen. Nicht alle Betroffenen haben Angehörige in der Nähe, die den Einkauf erledigen können, weshalb es einen grossen Bedarf an entsprechender Hilfe gibt.

In dieser Situation wurde uns Elektromobilisten klar, dass wir förmlich dazu prädestiniert sind, diese Hilfe anzubieten:

  • Wir sind in mehreren Clubs organisiert, die zusammen schweizweit fast 2'000 Mitglieder zählen.
  • Wir fahren Elektroauto (EV kommt vom engl. "Electric Vehicle"), weil uns die Umwelt und die Menschen am Herzen liegen.
  • Wir verfügen alle über ein Auto - ein ökologisches dazu - und können diese Unterstützung damit effizient, nachhaltig und auch an abgelegeneren Orten erbringen.
  • Viele unserer Mitglieder gehören nicht den Risikogruppen an.
  • Wir können den Hilfesuchenden Fairness und Sicherheit bieten:
    • Unsere Helfer sind in den mitwirkenden Clubs Mitglied und bekannt, und wir validieren die Personalien der Helfer bei den Clubs.
    • Bei bringmirbitte.ch erfolgt die Zahlung immer erst NACH dem Auftrag und bevorzugterweise nicht mit Bargeld (da das Retourgeld für die Bedürftigen der Risikogruppen ein Risiko darstellt).
    • Unsere Helfer arbeiten kostenlos und verrechnen ihre Hilfeleistung nicht.
    • Wir stehen im Kontakt mit dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) und arbeiten mit dem SRK zusammen.

Mit der Aktion bringmirbitte.ch bieten die in Clubs organisierten Elektroautofahrer der Schweiz den Bedürftigen der Risikogruppen an, für sie die Einkäufe zu erledigen. Selbstverständlich unter strikter Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Grafik: So schützen wir uns - die Verhaltensregeln in der Coronakrise

Hier können Hilfesuchende ihren Einkaufsauftrag platzieren und Helfer sich zur Mitarbeit anmelden: